Besuchen Sie uns auf Facebook!

Premium-Qualität


Effektive Schadstoffkonvertierung


Schnittzeichnung eines Katalysators

Schnittzeichnung
eines Katalysators Bild vergrößern

Ein Abgaskatalysator besteht aus einem Katalysatorträger (Monolith), der mit einer komplexen Substanz aus verschiedenen anorganischen Oxiden – dem sogenannten Washcoat – und verschiedenen Edelmetallen wie Platin, Palladium und Rhodium beschichtet wird. Diese Substanz kann auf einem keramischen oder metallischen Monolithen aufgebracht werden.


Beim Durchströmen des Katalysators treffen die bei der Verbrennung entstandenen Schadstoffe Kohlenmonoxid (CO), Stickoxide (NOx) sowie unverbrannte Kohlenwasserstoffe (HC) auf die im Washcoat eingebetteten Edelmetalle und werden im Falle eines Drei-Wege-Katalysators durch eine chemische Reaktion zu Wasserdampf (H2O) und Kohlendioxid (CO2) aufoxidiert bzw. zu Stickstoff (N2) reduziert.

Der Katalysator wird während der katalytischen Reaktion extremen mechanischen und thermischen Belastungen ausgesetzt. Deshalb besteht insbesondere der Monolith in den ERNST-Katalysatoren aus einem Material, das hohen Temperaturschwankungen, Gaspulsation und Vibrationen zuverlässig standhält.

Nur eine entsprechend dem Motor dimensionierte Katalysatorgröße mit einer ausreichenden Edelmetall-Beschichtung gewährleistet eine hohe Konvertierungsrate über die gesamte Lebensdauer des Katalysators. ERNST gewährleistet diese Premium-Merkmale für alle Katalysatoren.

Aufwändige Konstruktion


Ausschnitt eines beschichteten Monolithen

Ausschnitt eines
beschichteten Monolithen Bild vergrößern

Um einem Schwingungsbruch des Keramikkörpers wirksam vorzubeugen, spielt auch die Lagerung (Canning) des Monolithen eine entscheidende Rolle. Die Bruchgefahr eines keramischen Monolithen ist bei einem abgestimmten Canningprozess, bei dem eine Anpassung des Metallgehäuses an die Größe des Monolithen erfolgt, ausgeschlossen.

Ein weiteres Premium-Merkmal stellt die Materialauswahl dar. Im Innenaufbau verwendet ERNST ausschließlich hochwertige Werkstoffe. Das Gehäuse ist komplett aus Edelstahl gefertigt.

In Serienqualität

ERNST bietet eine breite Palette langlebiger Katalysatoren, die in ihren Volumina den Serienbauteilen entsprechen. Das umfangreiche ERNST-KAT-Programm umfasst Austausch- und Upgrade-KATs für alle gängigen Fahrzeugmodelle, natürlich mit typgenauer Zuordnung und ECE-Genehmigung.