Besuchen Sie uns auf Facebook!

Das ERNST Dieselpartikelfilter-Training.
Professionelle Diagnose, sichere Instandsetzung
und zufriedene Kunden.

Bereits seit 2006/2007 verfügen nahezu alle Dieselfahrzeuge über einen werksseitig verbauten Dieselpartikelfilter, das sind aktuell ca. 9 Millionen Dieselfahrzeuge. Nach ca. 80.000 bis 160.000 km muss der Dieselpartikelfilter in der Regel ausgetauscht werden. Ein riesiger Reparaturmarkt mit großem Potenzial für jede Werkstatt. Unser Training vermittelt Ihnen kompaktes Know how, um auf dieses profitable Geschäft noch besser vorbereitet zu sein.

Was ist zu tun, wenn die elektronische Anzeige leuchtet, das Fahrzeug keine Leistung mehr hat oder der Kraftstoffverbrauch extrem hoch ist? Ein Dieselpartikelfilter ist ein äußerst komplexes Bauteil, bei dem auch die Peripherie eine große Rolle spielt, um die einwandfreie Funktion des gesamten Systems zu gewährleisten und eine erhöhte Rußbildung zu verhindern. Die Fehlersuche kann schnell zur Herausforderung werden.

Mit unserem Training lernen Sie, wie welche Bauteile gezielt zu prüfen sind und wie Sie den Reparaturablauf durch eine strukturierte Fehlersuche optimieren können.

Weitere Informationen
Hier geht's zur Anmeldung >> Termine anzeigen




NEU! Universelle DPF-Verbindungsschläuche

DPF Verbindungsschläuche

Leuchtet an der Armaturentafel des Fahrzeugs die Kontrolllampe des Dieselpartikelfilters auf, ist oft die Befürchtung groß, dass eine teure Reparatur ansteht. Doch nicht immer muss direkt mit dem Austausch des Dieselpartikelfilters gerechnet werden, da in vielen Fällen nur die Verbindungsschläuche zwischen Dieselpartikelfilter und Differenzdrucksensor schadhaft sind.

Das komplette Lieferprogramm sehen Sie hier


Dieselpartikelfilter für den Austausch.

DPF MB 910125

In 2013 waren 47,5% aller Neuzulassungen Dieselfahrzeuge. Bereits seit 2006/2007 verfügen nahezu alle Dieselfahrzeuge über einen werksseitig verbauten DPF, der nach ca. 80.000 bis 160.000 km seine Funktion verliert und ausgetauscht werden muss. Für diesen Reparaturbedarf bietet ERNST seit April 2014 die ersten Dieselpartikelfilter an. Das Lieferprogramm umfasst bereits viele gängige Fahrzeugmodelle und wird weiterhin sukzessive ausgebaut. Seit Januar 2015 sind die ersten Dieselpartikelfilter für gängige Mercedes Benz Fahrzeuge lieferbar.

Was sind die entscheidenden Vorteile des ERNST-Dieselpartikelfilters?

Das aktuelle Lieferprogramm finden Sie hier


Flexrohre mit Gestrick. Die nächste Generation.

Flexrohr soft

Automobilhersteller bauen immer öfter einen neuen Typ des Flexrohrs ein. ERNST folgt diesem Trend und erweitert das Sortiment um Flexrohre mit Gestrick. Aufgrund der feineren Gewebestruktur mit hochwertigem Interlock sind diese Flexrohre hochflexibel für große Bewegungen. Der Effekt: Motorbewegungen und –vibrationen werden noch wirkungsvoller entkoppelt.

Immer die optimale Lösung.
Mit dem aktuellen Sortiment bietet ERNST für alle Austauschsituationen die richtige Lösung, denn: Ein defektes Flexrohr sollte gegen ein Original ERNST-Flexrohr gleichen Typs ausgetauscht werden - „hart“ (mit Geflecht) gegen „hart“ und „weich“ (mit Gestrick) gegen "weich". Nur dann bleibt die sensible Grundabstimmung der Abgasanlage erhalten.


Das komplette Lieferprogramm sehen Sie hier


ERNST. Reparaturlösungen und Montageteile.

Titel Montage 2013

Flexrohre mit Gestrick und universelle Verbindungsschläuche für Dieselpartikelfilter als Reparaturlösung - dies sind nur einige der Programm-Neuheiten in der überarbeiteten und neu aufgelegten Produktbroschüre.

Produktbroschüre 2016 als PDF zum Downloaden